Flammkuchen mit Thunfisch, Gemüse und Mozzarella




Hallo ihr Lieben!
Heute gibt es mal ein spontan entworfenes ala,, alles was der Kühlschrank so hergibt ,,  Rezept!
Kennt ihr das? Man hat Hunger, ist aber zu faul einkaufen zu gehen???
Das kommt ab und zu mal bei mir vor. Wenn z.B die Kinder beim Papa sind und ich für das Wochenende nicht wirklich einkaufen muss.

Also ging ich zum Kühlschrank und schaute nach was da so drinn ist.
Als erstes sah ich den fertigen Flammkuchenteig, danach auch gleich den Mozzarella. Frühlingszwiebeln waren auch noch da und Schinken. Sehr gut, dachte ich mir.
Da entdeckte ich dann noch diesen Brotaufstrich von Brunch. Paprika,Peperoni. Ich hab mir überlegt, ob ich den Flammkuchenteig damit einstreichen kann? Einfach mal ausprobieren.
Also ging der auch mit.
Nachdem ich im Kühlschrank nix mehr gefunden habe, ging ich an der Vorratsschrank. Da war noch eine Dose Thunfisch. Der Blick zum Gemüsefach.... oh gut Tomaten, Paprika und Zwiebeln.
Somit war alles da für einen Flammenkuchen mit Thunfisch.

Ja und ich muss sagen... das klappte wunderbar mit dem Brotaufstrich.

Probiert es mal aus... schmeckt wirklich klasse :)

Einkaufsliste:

  • 2 Pck. fertigen Flammkuchenteig
  • 1 Pck. Brunch Brotaufstrich Paprika-Peperoni
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 200 g gekochten Schinken
  • Salz/Pfeffer
  • Evtl Masala Gewürz
  • 1 rote oder gelbe Paprika
  • 1-2 rote Zwiebeln
  • 250 g mini Mozzarella
  • 5-g Cocktailtomaten
  • 3-4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 2 Tl Italienische Kräuter

Los geht es:
  • Als erstes geben wir den Brotaufstrich in eine Schüssel, geben Salz, Pfeffer und Masala dazu und verrühren das ganze.
  • Den Flammkuchenteig holen wir aus dem Kühlschrank und lassen ihn erstmal 10 Minuten liegen.
  • Die Paprika waschen wir und schneiden sie in Streifen.
  • Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  • Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
  • Den Thunfisch abtropfen lassen.
  • Den Schinken in kleine Würfel schneiden.
  • Mozzarella absieben.
  • Tomaten in Scheiben schneiden.
  • Nach den 10 Minuten rollen wir ihn aus.( Ich habe den Teig halbiert. So konnte jeder seinen eigenen Flammkuchen belegen.)
  • Den Brotaufstrich verstreichen wir gleichmäßig auf dem Teig.
  • Dann belegen wir den Flammkuchen mit den ganzen Zutaten.
  • Zum Schluss kommt der Mozzarella und die Italieneischen Kräuter darauf.
  • Den Rand vom Teig, rollen wir ein bisschen nach innen ein.( Damit der Saft schön auf dem Flammmkuchen bleibt)
  • Der Flammkuchen darf jetzt bei 180 Grad O/U Hitze für 25-30 Minuten backen.
Schon ist ein mega leckerer Flammkuchen fertig :)
Ich hoffe, das Rezept gefällt euch und ihr backt das Gericht mal nach. Gerne könnt ihr mir auch Bilder zukommen lassen. Bei Instagram unter #alexandrasfoodlounge:)
Liebe Grüße 
eure Alexandra







Kommentare

Beliebte Posts