Gedeckter Apfelkuchen

Hallo Ihr Lieben. So hier kommt nochmal ein Apfelkuchen Rezept. Vorerst auch das letzte.
Am Sonntag gab es einen Gedeckten Apfelkuchen
Hierfür braucht ihr folgende Zutaten:



Für den Knetteig braucht ihr

350 g Mehl
1 gestrch. Tl Backpulver
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pck Zitronenaroma 
2 Eier
150 g kalte Butter

Für die Füllung braucht ihr

1 1/2 kg Äpfel (keine sauren Äpfel)
50 g Zucker
2 El Rum
1 Pck Vanillezucker
100 g Rosinen

und zum bestreichen 

1 Eigelb
1 EL Milch
100 g gehobelte Mandeln

1.
 Für den Kneitteig, alle Zutaten in eine Schüssel geben
( Die Butter bitte in kleine Stückchen dazu geben.)
und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig kneten.
2.
Aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal mit den Händen durchkneten.
3.
Den Mürbteig dann in Folie einwickeln und 30 Minuten kalt stellen.
4.
Eine Springform ( 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Ofen auf  Ober/Unterhitze 180 Grad vorheizen.
5.
Die Hälfte des Teiges auf dem Springformboden ausrollen.
Mehrmals mit einer Gabel in den Teig stechen und ohne Springformrand 20 Minuten backen lassen.

6.
Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
7.
Äpfel schälen entkernen und in Würfel schneiden.
8.
Die Äpfel dann mit dem Zucker, Vanillezucker und Rum in einem Topf aufkochen lassen und 5 Minuten köcheln lassen. Rosinen dazu geben und vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.



9.
2/3 des restlichen Teiges in Springformgröße ausrollen und den restlichen Teig am Rand entlang gut 3 cm andrücken.


10.
Die Apfelmasse auf den vorgebackenen Teig geben, den Deckel darauf geben.


11.
Eigelb und Milch miteinander verquirlen und den Deckel damit einstreichen.
Mandeln darauf verteilen und jetzt für 30 Minuten backen lassen.




FERTIG




Kommentare