Marmorierter Blaubeeren Rührkuchen

Hallo ihr lieben. Hier habe ich was ganz tolles für euch. Einen Marmorkuchen anderer Art. Nicht mit Schokoteig, sondern mit Blaubeeren.  



Ihr braucht folgende Zutaten

120 g Blaubeeren
(Ihr könnt frische oder die aus dem Glas nehmen)
3 EL Blaubeerensaft oder für die frischen Beeren, Johannisbeerensaft
250 g weiche Butter
225 g Zucker
2 Pck Vanillezucker
5 Eier
500 g Mehl
1 Pck Backpulver
150 ml Milch

250 g Puderzucker
Zitronensaft
Fruchtpulver oder Farbe

1.
 Blaubeeren waschen .
oder:
Aus dem Glas abtropfen lassen und den Saft auffangen.
2.
100 g Beeren mit 3 EL Saft pürieren. Beiseite stellen



3.
Backofen auf 175 Ober/Unterhitze vorheizen
4
Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Eier einzeln unterschlagen.
5.
Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zur Eiermasse geben
6.
Teig halbieren
Pürierte Beeren und Fruchtpulver
 (Fruchtpulver müsst ihr nicht dazu geben, wenn ihr keines habt)
unter eine Hälfte des Teiges vermischen
 Dieses Fruchtpulver ist ein natürliches Färbemittel aus Original Früchten
und ich muss sagen , farblich war ich bei dem Zuckerguss überrascht .




8.
Eine große Gugelhupfform Ölen
9.
Im Wechsel hellen und dunklen Teig Esslöffelweise in die Form füllen und dann mit dem Löffelstiel spiralförmig marmorieren

10.
Jetzt 60 Minuten backen lassen
11.
Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form liegen lassen und dann erst stürzen und komplett abkühlen lassen.


12
Puderzucker mit 1-2 EL Blaubeeresaft oder Fruchtpulver vermengen
( Ich habe mein Fruchtpulver genommen)
und über den Kuchen geben.
Blaubeeren oben drauf legen FERTIG :)








Kommentare