Spritzgebäck: Schoko-Nussgebäck

Hallo ihr Lieben. Vor gut einer Woche habe ich meine neue Gebäckpresse bekommen und jetzt habe ich sie mal ausprobiert. Muß gestehen, hatte am Anfang bisschen Probleme damit, den Teig wieder herauszubekommen, aber mit bisschen üben ging es dann richtig gut. Ich habe ein Spritzgebäck Rezept genommen und zwar.. Schoko-Nussgebäck..
Dafür braucht ihr folgende Zutaten:

250 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Ei
275 g Mehl
20 g Kakaopulver
50 g gemahlene Mandeln
50 g gemahlene Haselnüsse
etwas Orangenaroma
und ich habe wieder meinen Lieblings Sirup dazu gegeben und zwar den
 Cookie-Sirup von Monin. Ca 1 El davon.
Ist kein muss, aber schmeckt richtig gut.

1.
Die Butter in eine Schüssel geben und geschmeidig rühren .



2
Dann kommt nach und nach der Zucker und der Vanillezucker dazu.


3.
Jetzt das Ei dazu geben und nochmal gut 1/2 Minute unterrühren.


4.
Mehl mit dem Kakao vermischen und abwechselnd mit den Nüssen unterrühren und den Sirup oder das Aroma dazu geben.



5.
Den Teig kurz ruhen lassen.
Ofen auf 170 Grad O/U vorheizen
6.
Wählt eine Schablone aus.
Ich habe die Blumenschablone genommen. 
Dazu müßt ihr vorne den Verschluss öffnen und die Schablone in das Ventil legen.
Wieder gut verschließen. 


7.
Die Gebäckpresse hinten öffnen und mit einem Löffel den Teig hinein geben.
 Bis zum Rand voll machen.


7.
Gebäckpresse wieder gut verschließen
und so lange drücken bis der Teig vorne heraus kommt.


9.
Jetzt stellt ihr die Presse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech  und drückt ab. Zieht dann auch sofort die Presse wieder hoch.
WICHTIG
BACKPAPIER FESTHALTEN!
Es geht nämlich mit hoch.

Schon habt ihr eine süße Blume.
Jetzt kommen sie für 10-15 Minuten in den Ofen.


10.
Auskühlen lassen und dann könnt ihr sie verzieren wie ihr wollt.
Ich habe mit Marmelade einen Punkt in die Mitte gemacht .
 



Hier ist der Link zu der Presse.



Kommentare