Rainbow-Heart-Cookies / Valentinstag

Hallöchen Zusammen.
In letzter Zeit ging bei Facebook ein bestimmtes Video umher. Und zwar das hier.

Ich habe mich getraut sie nachzumachen und es hat geklappt.
Ok gut... ihre sind 1000 x schöner als meine, aber sie kommen ganz gut an das Original hin.
Ich habe nicht den Teig aus ihrem Video genommen, sondern ein Butterplätzchen Rezept das ich jedes Jahr zu Weihnachten nehme. Hat fast so gut funktioniert wie in dem Video. 
Nur musste ich den farbigen Teig doppelt legen, sonst wäre er zu niedrig geworden.



Ihr braucht für den Teig folgende Zutaten:

220 g Butter
200 g Zucker
450 g Mehl 
1 Ei
1 Prise Salz
1 TL Kirschesirup
2 Tropfen Kirscharoma
oder Vanillearoma
oder 1 Pck Vanillezucker
1 TL Backpulver 

1 Eiweiß
Zuckerperlen in verschiedenen Farben.

Einen kleinen Herz - Ausstecher 
( 2 cm Hoch und im Durchmesser auch 2 cm)


1.
Die ganzen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken 
so lange kneten bis ein fester Teig entsteht.


  
2.
Den Teig halbieren. Die eine Hälfte in Frischhaltefolie einpacken und in den Kühlschrank stellen.
Die andere Hälfte wird auf 6 Portionen aufgeteilt.


3.
Ihr braucht jetzt 6 verschiedene Lebensmittelfarben.
Ich habe die von der Firma Wilton genommen.
Farben waren:
Lila, royal blau, hellblau, gelb, orange, rot

4.
Jetzt färbt ihre die Portionen mit den Farben ein.
(Jede Portion eine andere Farbe ) 


5.
Den gefärbten Teig, wickelt ihr ebenfalls in Frischhaltefolie und stellt ihn in den Kühlschrank.
( Mindestens 2 Stunden)


6.
Ihr holt zuerst die farbigen Portionen aus dem Kühlschrank.
Zuerst kommt der rote dran.
Den rollt ihr mit einem Nudelholz aus.
 ( Meine waren ca 19 x 11cm)
Das macht ihr dann mit jeder Farbe.


7.
Schneidet die Seiten etwas zurecht, so das schöne glatte Ränder zu sehen sind 
und legt die Farben aufeinander.
Angefangen mit:
rot, orange, gelb, hellblau, royal-blau, lila

8
Rollt noch einmal vorsichtig über den fertig geschichteten Teig drüber.
Somit verbindet ihr die Farben und es entstehen keine Löcher zwischen den Böden.

Ich musste den Teig in der Mitte halbieren und aufeinander stapeln, so das er
 eine Höhe von ca. 2  1/2 cm hatte. 
 Er muss etwas höher als der Ausstecher sein, damit  man schöne Herzen ausstechen kann.


9.
Jetzt legt ihr das Herz auf den Teig und markiert die Breite des Ausstechers.
Dann schneidet ihr den Regenbogen Teig in Scheiben.



10.
Nehmt den Ausstecher und stecht vorsichtig die Herzen aus.


11.
Die Herzen werden aufeinander gelegt.

Ihr könnt sie mit etwas Eiweiß fixieren.
So verrutschen sie nicht.


12.
Holt die andere Hälfte des Teiges und rollt lauter kleine Streifen ;)


13:
Diese Streifen müssen jetzt komplett um die Herzen gelegt werden.
Immer wieder leicht rollen, damit sich die Streifen verbinden und keine Lücken entstehen.


 14.
Das macht ihr so lange, bis die Herzen komplett verdeckt sind und der Teig schön gleichmäßig verteilt ist. Er muss glatt wie ein Baby -Popo sein :))


15.
In Frischhaltefolie wickeln und gute 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Der Teig muß schön fest werden, damit beim anschneiden das Herz sich nicht verformt.


16.
Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

17.
Die Rolle auspacken und komplett mit Eiweiß einpinseln.
Dann einen Teller mit Zuckerperlen füllen und die Rolle darin wälzen, bis alles voller Perlen ist.


18.
Jetzt schneidet ihr 1 cm große Scheiben ab und legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backt sie für gute 9-11 Minuten.


Auskühlen lassen und
 FERTIG :)
Viel Spaß beim nachmachen.
Eure Alex




Kommentare

  1. Die habe ich auch gerade im Ofen.
    Tolle Idee... :-)
    Süße Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Toll. Schade, daß Deine Bilder so klein sind. Ich finde sie sehr gelungen!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen