Tomaten-Kokos-Suppe mit Hackbällchen

Heut habe ich ein tolles, etwas exotisches Rezept für euch.
Und zwar habe ich eine Tomaten-Kokos-Suppe mit Hackbällchen gemacht.
Sie nennt sich Suppe, aber ich finde schon das es fast ne Soße ist.
Sie ist sehr lecker und einfach gemacht.




Hier geht es zum Video





und hier geht es zum schriftlichen Rezept weiter ;)

Ihr braucht folgende Zutaten:


Für die Bällchen


500 g gemischtes Hackfleisch
1 Knoblauchzehe
1 Ei
1/4 Tl gem. Koriander
1 Tl Salz
1/2 TL Pfeffer
1 Tl Italienische Kräuter


Für die Suppe


1 cm Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
2 El Öl
1 1/2 Tl gem. Koriander
1 Tl gem. Kümmel
1 1/2 Tl edelsüßes Paprikapulver
1 Prise Salz
etwas Pfeffer
400 g passierte Tomaten
400 ml Kokosmilch aus der Dose


Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
Hackfleisch mit dem Ei, dem Salz,Pfeffer, Koriander, Italienische Kräuter
und dem Knoblauch in eine Schüssel geben und alles sehr gut miteinander vermengen/kneten.
                                                                                                                  
                                                                                                                                                                                             
Dann formt ihr Walnussgroße Bällchen daraus und legt sie zur Seite.


Für die Suppe den Ingwer schälen, Knoblauchzehe und Zwiebeln schälen und klein Würfeln.

Das Öl in einen Topf geben und erhitzen.



Zwiebeln darin glasig andünsten.



Ingwer und Knoblauch dazu geben, mit anbraten.



Alle Gewürze dazu geben , kurz verrühren und dann mit den passierten Tomaten ablöschen.
Das ganze für 3 Minuten köcheln lassen.




Dann kommt die Kokosmilch dazu.
Alles gut verrühren.


Hackbällchen in die Suppe geben und für 20 Minuten garen.


Dazu passt wunderbar Basmati-Reis oder Brot







Kommentare