Bienenstich- Pfirsich-Cheesecake

Hallo Zusammen.
Ich hab mal wieder was eigenes kreiert und zwar kam ich auf die Idee, meine beiden Lieblingskuchen zu vereinen: Das wären einmal der Käsekuchen und der Bienenstich. Diese Kombi hörte sich gut an, aber mir fehlte noch etwas. Da es draußen momentan warm ist, musste was fruchtig frisches her. Da kam ich beim einkaufen auf Pfirsiche. Es lagen im Regal so wunderschöne große saftige Pfirsiche. Die nahm ich dann mit.
Die nächste Überlegung war der Boden. Ich wollte keinen Mürbteig und auch nicht die üblichen Kekse benutzen. Da fand ich im Regal die Butterkekse von Leibniz, aber nicht die normalen, sondern die mit Lemon  Cheesecake geschmackt. ,,Cool,, dachte ich mir, das passt doch perfekt!!! und nahm 2 Packungen mit.
 So war mein Bienenstich Pfirsich-Cheesecake komplett. 



Los geht´s

Für den Boden brauchen wir:

215 g Lemon Cheesecake Leibniz Kekse
210 g geschmolzene Butter


Für die Cheesecakecreme braucht ihr:

500 g Quark
250 g Frischkäse
4 Eier
1 Pck. Vanillepudding zum kochen
200 g Zucker
2 El Kokoszucker
( Muß nicht sein)
Mark einer Vanilleschote
1 El Stärke
1 Tl Zitronenaroma oder Saft einer halben Zitrone.
4 Pfirsiche
1 Handvoll Mandelsplitter
etwas Honig

Für den Bienenstich:

50 g Mandelblättchen
2 El Zucker
2 El Honig
3 El Sahne



Dann legen wir mal los:

Als erstes muss die Butter geschmolzen werden und die Kekse zerkleinert.
Die Kekse zerkleinere ich immer in meinem Zerkleinerer, aber ihr könnt sie auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz platt walzen, bis alles zerbröselt ist. :-)

Die Brösel kommen in eine Schüssel und da geben wir die geschmolzene Butter dazu.
Alles schön verkneten .

Wir brauchen eine Springform mit 26 cm Durchmesser. 
Die legen wir mit Backpapier aus.

Geben in die Form den Bröselteig und verteilen ihn gleichmäßig.
Einen Teil von den Brösel, ziehen wir am Rand so gute 2 cm hoch. ( siehe Video)

Den Boden stellen wir für gute 30 Minuten in den Kühlschrank.

Ofen auf 175 Grad O/U vorheizen.

Jetzt geht es weiter mit der Creme.
Dafür geben wir den Quark und den Frischkäse in eine Schüssel und verrühren das ganze.

Dann kommen nach und nach die Eier dazu, der Zucker und der Kokosblütenzucker, das Puddingpulver, das Vanillemark , das Zitronenaroma oder der Zitronensaft, die Stärke und zu guter letzt die Sahne.
Das ganze muss jetzt 3 Minuten verrührt werden.

Wir holen unseren Boden aus dem Kühlschrank und füllen unsere Käsecreme hinein.
Der Kuchen darf jetzt 60 Minuten backen.

In der Zwischenzeit bereiten wir die Pfirsiche vor.
Das heißt: Pfirsich waschen, halbieren und in Scheiben schneiden.

Den Kuchen aus den Ofen holen 
Ofen nicht abschalten!!!!

Die Pfirsich scheiben auf dem Kuchen verteilen und mit Honig betreufeln. 
Mandelsplitter noch darüber verstreuen.

Wieder in den Ofen schieben und nochmal 30 Minuten backen lassen.

Nach dem backen, den Kuchen komplett in der Form erkalten lassen.

Wenn er abgekühlt ist, können wir in aus der Form lösen.

Jetzt geht es an den Bienenstich-Belag:

Ofen nochmal auf 175 Grad O/U vorheizen.

Wir geben den Zucker und den Honig in ein Topf und erhitzen das ganze.
Ist der Zucker geschmolzen, kommt die Sahne dazu. Das ganze darf jetzt 3 Minuten köcheln.
Nach den 3 Minuten kommen die Mandelblättchen hinzu, alles gut vermengen und vom Herd nehmen.
Den Bienenstich-Belag gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und dann nochmal für 10 Minuten backen.

Fertig ist unser Bienenstich-Pfirsich-Käsekuchen:-)
Ich hoffe das Rezept hat euch gefallen: :-)
 Viel Spaß beim nachbacken :-)
LG Eure Alex










Kommentare