Amaretto-Zwetschgen-Mini Gugelhupf

Hallo Zusammen!

Heute habe ich was kleines süßes für euch und zwar gab es , Amaretto-Zwetschgen-Mini Gugel. Ich liebe diese kleinen Formen. Die sehen einfach zum anbeißen süß aus :)
Meine Amaretto variante ist alkoholfrei. Ihr fragt euch bestimmt
,, WIE GEHT DAS DENN??
Ganz einfach durch Amaretto-Sirup. Ich benutze den von Monin. 


Wer aber möchte, kann meinen Sirup durch echten Amaretto ersetzen. Ich habe es nicht getan, weil bei mir immer Kinder mitessen.
Der Sirup kommt natürlich nicht wirklich an den echten Amaretto heran, aber ein bischen schmeckt man es schon :)

Meine Rezept langt für 12 Mini-Gugel, oder 6 Mini Gugel und 24 ganz kleine Mini Gugel.
Ich habe beide Formen benutzt, weil ich dachte, zum knipsen sieht das bestimmt goldig aus :-D



Dann legen wir doch mal los:






Wir brauchen für 6 Mini Gugel + 24 ganz kleine mini Gugel:


200 g Zwetschgen
2 Eier
Schale einer halben Bio-Zitrone
1 Pck. Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote
50 g Zucker
1 El Apfelsaft
1 Tl Zimt
1 Prise Salz
50 g gemahlene Mandeln
1-2 El Amaretto-Sirup
70 g Mehl
1 Tl Backpulver

Zum verzieren:
100 ml Sahne
etwas gehackte Mandeln
etwas Schokostreusel


Los geht es !!

  1. Zwetschgen waschen, entkernen und in ganz kleine Würfel schneiden.
  2. Mehl mit dem Backpulver mischen.
  3. Eier mit der Zitronenschale, dem Vanillezucker, dem Zucker, dem Zimt und der Prise Salz, schaumig schlagen. Dauert gute 5 Minuten.
  4. Saft und Sirup dazugeben, nochmal 1 Minute aufschlagen. Das Volumen hat sich jetzt verdoppelt.
  5. Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.
  6. Zwetschgen ebenfalls unterheben.
  7. Formen fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.
  8. Teig in die Formen füllen.
  9. 15-20 Minuten bei 180 Grad O/U backen.
  10. Nach dem backen komplett in der Form auskühlen lassen.
  11. Vorsichtig aus der Form lösen.
  12. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
  13. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  14. In die Mitte des Gugel´s ein Sahnetuff spritzen.
  15. Mit gehackten Mandeln und Schokostreusel verzieren.
  16. FERTIG :-)

Nun wünsche ich euch ein gutes gelingen :-)
LG Eure Alexandra







© by Alexandra Seidel

Kommentare