Chili con Carne

Hallo ihr lieben
In diesem Jahr gibt es einige Veränderungen was das bloggen betrifft. Ich werde jetzt zusätzlich zum Sonntag, jeden Freitag ein Kochrezept zeigen :) Das heißt, ihr werdet jetzt einmal die Woche mehr von mir sehen :) 
Den Anfang macht mein Chili con Carne

Das habe ich zu Silvester gekocht. Die Zutaten sind für 10 Personen. ( Langt aber nur für 6)
Für 4 Personen würde ich die Hälfte der Zutaten nehmen :)
Ihr könnt aber auch die Reste gut einfrieren. Das mache ich sehr gerne. Ihr könnt ja auch noch mehr Gerichte aus dem fertigen Chilli zaubern. Z.B. eine Chilli-Auflauf oder Nudeln dazu kochen..... es gibt so viel Möglichkeiten um das zu viel gekochte Chili zu verarbeiten :)
Natürlich gibt es auch wieder ein Video dazu :) Viel Spaß :)



Wir brauchen:

500 g Kidneybohnen
3 Dosen stückige Tomaten
2 Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
Salz/Pfeffer
3-4 Tl Chilipulver
2 El Öl zum anbraten
2 Tl Kreuzkümmel gemahlen
2 Tl getrockneten Oregane/ oder frischen
500 ml Rinder/Kalbsfond
2 Kg Rinderhackfleisch/ oder gemischtes
1/2 Tube Tomatenmark
2 Tl Paprokapulver
2 Tl Worcester Soße
evtl. Tabasco


  1. Kidneybohnen abtropfen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln
  3. Öl in einem Topf heiß werden lassen.
  4. Darin die Zwiebeln und den Knoblauch kurz anbraten.
  5. Hackfleisch dazugeben und krümelig braten.
  6. Salz/Pfeffer, Kreuzkümmel, Chilipulver und Paprikapulver dazugeben. 
  7. Das ganze soll nun 6-10 Minuten braten.
  8. Nach dem braten geben wir das Tomatenmark dazu, verrühren das ganze und löschen es dann mit den stückigen Tomaten ab.
  9. Dann können wir auch schon den Fond dazugeben. Umrühren und dann 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Immer wieder umrühren.
  10. Nach den 30 Minuten geben wir die Kindneybohnen und den Oregano dazu.
  11. Das ganze soll nochmal 45 Minuten köcheln.
  12. Zum Schluss geben wir noch die Worcester-Soße dazu, schmecken das ganze ab und lassen es dann 12-24 im Kühlschrank ziehen.
  13. Dieses Chili ist nicht so scharf, wer es schärfer möchte, nimmt echte Chilischoten und Tabasco ;)
Ihr müsst das Chili dann nur noch aufwärmen und dann könnt ihr es auch schon servieren. :)
Ich würde mich freuen, wenn ihr es ausprobiert und mir dann dann schreibt,
 ob es geschmeckt hat !!

Dann wünsche ich euch noch einen tollen Tag und bis bald!!
Eure Alexandra :)





Kommentare